Die Fee Marielle und das letzte Einhorn

Fürstenfeldbruck Dez. 2013 / Jan. 2014

Der Wald der Legenden war ein magischer Ort, an dem viele Zauberwesen, wie Feen, Elfen und die mächtigsten aller Zauberwesen, die Einhörner lebten. Dank ihrer Zauberkraft herrschte im Wald der Legenden Frieden und Harmonie. Doch war die Zeit des Guten bald vorbei. Die Jahre vergingen, die Einhörner verschwanden, denn Hardis, der Herrscher der Unterwelt machte Jagd auf sie. Hardis wollte sich die Zauberkraft ihres Hornes zu Nutze machen um den Wald der Legenden auf immer und ewig zu zerstören und um über die ganze Welt zu herrschen. So fing er eines nach dem anderen ein, um sie in sein Reich, in die Unterwelt zu ziehen. Doch einem zauberhaften Einhorn gelang es vor ihm zu fliehen, nachdem Hardis ihm das mächtigste genommen hatte, sein Horn. Hardis brach das Horn ab und bekehrte die Splitter zum Bösen. Um in der ganzen Welt Unruhe und Bösartigkeit zu verbreiten, verteilte Hardis die Splitter in vielen Ländern und Kontinenten der Welt, doch nur das Horn reichte nicht aus. Er braucht auch das Einhorn.

 

Das letzte, geschwächte Einhorn jedoch suchte Zuflucht bei dem weisen Zauberer Sol. Dieser wusste, wenn es Hardis gelingen würde, auch das letzte Einhorn zu ergattern, wäre der Wald der Legenden verloren. Die Welt würde sich auf immer verdunkeln und das Böse regieren. Um das letzte Einhorn zu bewahren und die Macht seines Hornes zu beschützen, wandte sich Sol an die Fee Marielle. Sie sollte das letzte Einhorn beschützen und die Splitter seines Hornes suchen. Die Fee Marielle begibt sich auf eine gefährliche, abenteuerreiche Reise durch märchenhafte Länder und die verschiedensten Zeitepochen um alle Splitter zu finden und wieder zusammenzusetzen. Auf Ihrer Reise begegnet Sie immer wieder dem Bösem. So findet Sie in Spanien eine schwarze spanische Rose. Sofort ist Ihr klar: Hier muss ein Splitter sein! Seien Sie dabei wenn die Fee Marielle Ihre Reise beginnt und erleben Sie ob es der Fee Marielle gelingt alle Splitter zu finden und den Wald der Legenden wieder zum Leuchten zu bringen.

Impressionen aus der Show

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Excalibur-Horse Shows GmbH + Impressum